Treppe – Städel Museum

Beton in Form – Mit Schalungskörpern von ACCENTFORM

Bereits bei dem unterirdischen Teil des Ausbaus des Frankfurter Städel Museums baute ACCENTFORM im Jahr 2010 für die BBS Schalungsbau GmbH die Sonderformen für Deckenschalungen. Der Neubau des Städel- Museums besticht durch eine organisch geformte Deckengeometrie über eine Fläche von 2.000 m².

Bei der Schalung für die große Treppe, dem zentralen Zugang zu den neu geschaffenen unterirdischen Ausstellungsflächen, setzte die BBS Schalungsbau GmbH die enge Zusammenarbeit mit der ACCENTFORM GmbH fort.

Die organischen Wölbungen im Deckenbereich erinnern an die harmonischen Linienführungen von modernen Yachten. Die Treppenunterseite besticht durch den fließenden Übergang von einer Hohlform in eine ballige Formgebung. Alle Teile wurden in PS-Hartschaum vorgefräst und mit GFK ummantelt.

Kunde:

BBS Schalungsbau GmbH
Industriestraße 21
67240 Bobenheim-Roxheim

www.schalungsbau-gmbh.de

Norbert Miguletz Fotografie:

T + F 069/4930625
mobil 0170/2158476

studio@miguletz.de
www.miguletz.de