Azipod® Modell

So werden heute Kreuzfahrtschiffe angetrieben

Die wenigsten wissen, dass große Fracht- und Kreuzfahrtschiffe heute von Elektromotoren angetrieben werden – wobei der Elektromotor direkt mit der Schiffsschraube drehbar gelagert in einer Gondel unterhalb des Schiffs hängt. Der bekannte „Schiffsdiesel“ erzeugt heute nur noch den dafür benötigten Strom und kann nun unabhängig von der Schiffsgeschwindigkeit hocheffizient und daher wesentlich kraftstoffsparender und umweltfreundlicher laufen.

Diese innovativen elektrischen Antriebssysteme von ABB® heißen Azipod® und führen nicht nur zu einer Menge Vorteilen für Umwelt und Wirtschaftlichkeit. Dank der kompakten Bauweise sinkt auch der Platzbedarf erheblich: Keine starre Welle, keine Steueranlage bedeutet auch mehr Platz für Kabinen und Ladung, weniger Verschleißteile und geringere Vibrationen.

mg-2835-MGIm Besucherzentrum der MEYER WERFT in Papenburg sollte dieses innovative Antriebssystem, das Teil der Ausstattung einer neuen und „grüneren“ Kreuzfahrtklasse ist, eindrucksvoll vorgestellt werden. Daher erhielt ACCENTFORM den Auftrag, ein 1:1 Modell eines Azipod®-Antriebs zu bauen – für das ACCENTFORM-Team kein Problem.

Nachdem die Produktionsformen für die Gondel und die fünf verschiedenen Schaufeln vorbereitet waren, wurden die einzelnen Bauteile im Handlaminat mit einer Wandstärke von 5mm gefertigt. Eine GFK Halbkugel dient als Spitze der Schiffsschraube. Befestigungsmöglichkeiten für Boden und Decke befinden sich an den sich einzeln abnehmbaren Flügeln. Alle Segmente wurden grundiert, die Gondel auch in unserem Hause lackiert. Die Lackierung der fünf Schaufeln erfolgte beim Auftraggeber.

Nach Vollendung aller noch anfallenden Arbeiten wurde die Schiffsschraube in Papenburg montiert. Das eindrucksvolle Modell kann seit neuestem dort im Besucherzentrum der MEYER WERFT bestaunt werden.

GFK – Filmpreisfiguren

gfk-filmpreisfigurDie berühmte Filmpreisfigur, Typ “LaFontaine”, glänzt mehr denn je, jetzt auch in Dollywood.

Die 2 m hohe GFK – Figur besteht aus einem 3 mm starken Laminat. Das Gesamtgewicht beträgt ca. 10 kg. Die Oberfläche ist glatt und eben geschliffen und in einem gold-Farbton lackiert.

Nach Anfertigung und Auslieferung mussten die Figuren aufgrund von Urheberrechtsverletzungen durch den Auftraggeber leider geschreddert werden. Unser Beileid.

 

 

 

 

 

 

 

GFK Promotionsfiguren

Rolli und Falthauser

bavaria-accentform-falthaus

Für die BAVARIA Filmstadt durften wir zwei ganz besondere Unikate herstellen – GFK-Werbefiguren: Rolli und Falthauser.

Rolli – die Filmrolle – ist das Logo der Filmstadt; Falthauser ist eine Figur aus „Lissi und der wilde Kaiser“, der beliebten Sissi-Animationsparodie von Bully Herbig.

Beide Figuren sind jeweils ca. 1,6 m groß und bestehen aus einem Polystyrol-Hartschaumkern und einer witterungsfesten GFK-Ummantelung. Rolli wurde mit einem Lack-Finish versehen, während Falthauser detailgetreu und hochwertig im Airbrushverfahren versiegelt wurde. So konnten wir ein besonders tiefes und stark schimmerndes Schwarz für Falthausers Frack herstellen.

 

 

Bilder aus der Fertigung:

Wir danken der Bavaria Film GmbH für die Zusammenarbeit. Die Darstellung der Bilder erfolgt mit freundlicher Genehmigung der herbX film und Bavaria Film GmbH.

Riesenei aus Kunststoff

Promotion Riesenei

Werbeobjekt aus GFK – Riesenei

Eier und ungewöhnliche Lösungen sind spätestens seit Kolumbus eine gute Kombination. So wurde auch bei diesem riesigen Exemplar um die Ecke gedacht. Anstelle aufwändig eine Positivform anzufertigen, die nur schwerlich abzurunden wäre, wurde hier eine Kunststoffmembran auf eine zweidimensionale Form gespannt und mit Luft gefüllt. Anschließend wurde die Membran im Handlaminatverfahren mit GFK ausgeformt. Zum Abschluss wurde das System auf einer stabilen Bodenplatte montiert.