Globen

globus-erde-satelitaufnahmeWir legen ihnen “die Welt” zu Füßen

Medial bespielbare Globen

Zu unseren Spezialitäten gehört die Herstellung anspruchsvoller Erdgloben in verschiedenen Durchmessern. Die Oberflächen kann mal realistisch wie Satelitaufnahme oder schlicht und stilisiert bedruckt werden.

Zunächst wird eine Rohkugel mit dem gewünschten Durchmesser im GFK-Handlaminatsverfahren aus zwei miteinander verklebten Halbkugeln gefertigt. Im Anschluss wird die Oberfläche des Kugelkörpers gespachtelt und geschliffen, um diese für die Folierung/Beklebung vorzubereiten.

Folie-globusDie besondere Herausforderung bei der Folierung/Beklebung einer Kugel besteht darin, ein 2D-Bild in einem aufwendigen Umrechnungsverfahren in mehrere elliptische Segmente aufzuteilen, die eine Aufbringung des Folienplots auf die Rundungen der Kugel ermöglichen.

Auf eine Kugel mit Duchmesser von 0,77m werden 24 Segmente geklebt. Beim Globus von 1,91m Durchmesser sind es schon 32 Segmente.

Je nach Kundenwunsch werden anschließend manche Globen mit einem transparenten Mattlack beschichtet um jegliche Spiegelungen auf der Oberfläche des Globus zu vermeiden. Der Globus kann nunmehr medial – mittels Projektoren – bespielt werden.

Globus-Bekleben im Schnelldurchlauf:

globus für die messe

Globus – “Chocolissimo”

Die ganze Welt is(s)t Schokolade!

Für die Promotiontour “Chocco´lissimo” fertigte ACCENTFORM einen 2 m großen, elektrisch angetriebenen Globus sowie Verkaufsstände, Vitrinen und Multimediadisplays.

Um das Thema von “Chocco´lissimo” wiederzuspiegeln, wurden die Displays in Form einer Schokoladentafel ausgeführt und mit einer realistischen Lackfolie mit Digitaldruck kaschiert. Die elegante Goldmetallic-Lackierung der Standfüße runden das edle Gesamtbild der Displays ab.

Der GFK-Globus erhielt nach der Fertigung im Handlaminatverfahren eine lebendige Airbrush-Lackierung, die farbigen Kontinente wurden anschließend mit Ritter-Sport Minis beklebt.

 

Globus – Skoda

Skoda präsentiert sich facettenreich. Weltweit.

Ein besonderes Highlight auf der IAA 2011 in Frankfurt war ein 4,5 m großer Globus auf dem Messestand von Skoda. ACCENTFORM erhielt den Auftrag eine Weltkugel zu bauen, die Marke und Anspruch des Automobilherstellers beeindruckend präsentiert.

Der hochglänzend lackierte GFK- Globus besteht aus 12 baugleichen Einzelsegmenten á 7,5 m² Einzelfläche und verfügt über ein Gesamtgewicht von 400 kg. Alle Einzelsegmente wurden im Handlaminatverfahren mit einer Wandstärke von ca. 4mm gefertigt und berücksichtigten die brandschutztechnischen Vorgaben an das GFK-Laminat gemäß DIN 4102-B1.

Mittels einer speziellen Schablone wurden 3.100 verschiedene Buttons als Eycatcher auf die exakt vorgegebenen Positionen der Kontinente geklebt.

Für die Fertigung des Globus, beginnend von der CAD- Konstruktion über den Modell- und Produktionsformenbau, so wie der Fertigung der 12 Segmente, wurden lediglich sechs Wochen benötigt.

 

messe globus

Folierter Globus – MOprojects

globus2-GlZunächst wurde eine Rohkugel mit einem Durchmesser von 100 cm im GFK-Handlaminatsverfahren aus zwei miteinander verklebten Halbkugeln gefertigt. Im Anschluss wurde die Oberfläche des Kugelkörpers gespachtelt und geschliffen, um diese für die Folierung/Beklebung vorzubereiten.

globus-vectorlinien-1-GlDie besondere Herausforderung bei der Folierung/Beklebung einer Kugel besteht darin, ein 2D-Bild in einem aufwendigen Umrechnungsverfahren in mehrere elliptische Segmente (24 Stück bei einer Kugel mit ø 100 cm) aufzuteilen, die eine Aufbringung des Folienplots auf die Rundungen der Kugel ermöglichen.

Durch dieses Fertigungsverfahren können Kugeln jeglicher Größenordnung (bis über 10 m Durchmesser) mit optisch beeindruckenden und hochauflösenden Bildern foliert/beklebt werden, ohne dass das aufzubringende Bild verzerrt wird.