Seeschlange im Kreisel

Diese 5 m hohe Figur, die an schottisches Ungeheuer “Nessie” erinnert, wurde im Rahmen eines Wettbewerbs an der Laborschule Bielefeld von einem der teilnehmenden Schüler entworfen. Die schrille Seeschlange steht für Individualität, Überraschung und Kreativität und hat die große Mehrheit der Schüler und Lehrer der Laborschule Bielefeld überzeugt.

Die Entwurfsskizze diente uns bei der Realisierung dieses Projekts als Vorlage. Zunächst wurde aus der zweidimensionalen Zeichnung von unseren CAD-Spezialisten eine 3D CAM-Zeichnung erstellt. Anhand des 3D-Modells haben wir zunächst die riesige Schlangenfigur aus Styropor gefräst. Aufgeteilt in mehrere Segmente wurde dieses Styropor-Modell mit Glasfaserkunststoff im Handlaminatverfahren abgeformt. Die einzelnen Elemente wurden anschließend zu einer großen, hohlen GFK-Figur verbunden und von innen zusätzlich ausgesteift. Nachdem die Kunststoff-Oberfläche gespachtelt, geschliffen und grundiert wurde, bekam das Kunstwerk eine knallige Lackierung.

Die etwa 500 kg schwere Figur wurde für den Transport mit einem Holzgestell gesichert. Vor Ort wurde sie mittels Kran in der Mitte der Verkehrsinsel platziert und von unserem Team an einem vorbereiteten Betonfundament fest montiert.

Seitdem zieht dieser einzigartige und auffällige Hingucker die Aufmerksamkeit der Autofahrer und Passanten auf sich und sorgt bei dem einen oder anderem für einen Überraschungsmoment.

Bilder aus der Fertigung:

Links:

Bericht in “Westfalen Blatt”

Bericht in “Neue Westfalische”

Werbelogo – 100 Jahre HARIBO

100 Jahre Haribo - Werbelogo aus GFKWer kennt sie nicht, die fantastische, bunte und leckere Welt der HARIBO-Naschereien! Das Jahr 2020 steht im Zeichen des 100-Jährigen Jubiläums des weltberühmten Süßwarenkonzerns.

Für die große Geburtstags-Imagekampagne durfte ACCENTFORM einige Abbildungen des 100-Jahre HARIBO-Logos herstellen. Ein ca. 3,5m großes Logo-Unikat begrüßt die Besucher und Mitarbeiter im Foyer des Haribo-Hauptquartiers in Grafschaft. Weitere über vierzig kleinere Exemplare (ca. 50cm hoch) wurden in die verschiedenen Haribo-Betriebsstätten in In- und Ausland beigestellt.

Bei dem XXL-Exemplar des Logos wurde zunächst anhand der angelieferten 3D-Daten der Prototyp zur Veranschaulichung aus Styropor gefertigt.  Die Negativform des Logos wurde dann in PU-Platten gefräst und anschließend im Handlaminatverfahren mit GFK abgeformt. Die Oberfläche wurde in Handarbeit geschliffen und mittels Airbrusch nach genauen Kundenvorgaben farbig gestaltet.

Bei den kleineren Logo-Nachbildungen wurden für die einzelnen Buchstaben in einer Serie Negativformen aus Silikon hergestellt, die von Hand mit Resin ausgegossen wurden. Die vollmassiven “süßen” Buchstaben und die “Lakritzzahl” Hundert bekamen anschließend auch eine originalgetreue Airbrusch-Lackierung. Für diese Logo-Plastiken wurden bei uns auch passende Podeste mit GFK-Oberfläche angefertigt, auf denen sie stehend zur Wirkung kamen.

Bilder aus der Fertigung:

 

Riesenhände für IAA-Messestand

Auf der international bedeutenden Automobilfachmesse IAA in Frankfurt 2019 hat AUDI sein neues Cabrio-Modell besonders auffällig präsentiert: der Audi A5 40 TDI quattro wird von zwei weißen Riesenhänden in Szene gesetzt. Der Messestand wird durch diese Inszenierung zu einem besonderen Hingucker, zu dem wir unseren Beitrag leisten durften.

Im Auftrag der Firma Metron eging GmbH haben wir die beiden über 5m großen Hände aus GFK angefertigt. Zunächst wurden die überdimensionalen Hände anhand der gelieferten CAD-Dateien auf einem fünfachsigen CNC- Bearbeitungszentrum aus Styropor gefräst. Um eine harte Oberfläche zu erhalten, wurden die Styropor-Modelle mit einer 3 mm starken GFK- Schicht im  Handlaminatverfahren ummantelt. Um die überdimensionalen Hände möglichst leicht zu halten, wurde das gesammte Styropor anschließend aus dem Inneren herausgelöst. Damit eine glatte und ebene Oberfläche erzeugt wird, muss die gesamte Fläche gespachtelt, geschliffen, gefüllert, geschliffen und grundiert werden. Anschließend erfolgte eine weiß-matte Lackierung. Die gute Zusammenarbeit mit dem Kunden gewährleistete die problemlose Montage an das kundenseitige Gerüst.

Bilder aus der Fertigung:

 

Ravensburger Spielfiguren

Der Spielehersteller Ravensburger ist weltweit durch seine Gesellschaftsspiele und Puzzles bekannt. Um die Neugier der Kunden zu wecken strebt er an, vor den Geschäften einige beliebte Spielfiguren aufzustellen.

Zu diesem Zweck wurde bei ACCENTFORM eine Reihe der Spielfiguren in Größen zwischen 1,2-1,5 m nachgebildet. Dabei handelte sich um vier Charaktere aus vier verschieden Spielen: den Hasen von Lotti Karotti, den Pinguin aus Plitsch-Platsch Pinguin, die Kakerlake aus Kakerlakak und den Maulwurf aus Maulwurf Company.

Zuerst wurden aus den 2D-Figuren 3D-Modelle erstellt. Anschließend wurden die stark vergrößerten Spielfiguren in einen Hartschaum CNC gefräst und im Handlaminatverfahren mit GFK ummantelt. Abschließend erfolgte die Grundierung und Airbrush-Lackierung. Besonders wichtig dabei ist die Einhaltung des Corporate Designs. Durch eine Bodenplatte haben die Objekte ein Podest erhalten, das gegen Umfallen und Diebstahl schützt.

 

Straußfiguren für Strausberg

Im Auftrag von der Bundeswehr hat ACCENTFORM nach einer gewonnenen Ausschreibung zwei große Strauß-Plastiken angefertigt.

Die gut zweieinhalb Meter großen Vögel wurden zunächst nach Vorlagen von Hand geschnitzt. Um der Plastik Stabilität zu verleihen, wurden die Füße aus massiven Stahlrohr geschweißt und auf einem Stahl-Podest befestigt. Um eine harte und witterungsfeste Oberfläche zu erhalten, wurden die Vogel-Plastiken komplett mit einer 2 mm starken GFK- Schicht im Handlaminatverfahren ummantelt. Nach dem die Oberfläche gespachtelt, geschliffen und grundiert wurde, konnte dem Strauß-Paar durch eine Airbrush-Lackierung ein realistisches Aussehen verliehen werden.

Seit Mai 2018 schmücken die riesigen Straußvögel den Kreisel in der Nähe der Hardenberg-Kaserne und begrüßen die vorbeifahrenden Besucher der Garnisonsstadt Strausberg.

Presseberichte:
Strausbergs Super-Strauße (MOZ)
Debate um gelbe Streifen (MOZ)

Bilder aus der Fertigung:

Pferdefigur – Spirit

Der wilde Mustang Spirit ist der Held in einer bekannten Super RTL-Serie und inzwischen nicht nur den Mädchen zwischen 6-9 Jahren bekannt.  Er ist ein besonderer Freund und Seelenverwandter der 12-jährigen Lucky und begleitet sie täglich auf Ihren spannenden Abenteuern.

Im Auftrag von Kinder-Fernsehsender Super RTL wurde eine originalgetreue 2m hohe Spirit-Figur aus GFK hergestellt. Zunächst wurde der Körper anhand der gelieferten CAD-Dateien auf einem CNC- Bearbeitungszentrum aus Styropor gefräst. Um eine harte und witterungsfeste Oberfläche zu erhalten, wurde die weiche Styropor-Oberfläche mit einer 2 mm starken GFK- Schicht im  Handlaminatverfahren ummantelt. Damit eine glatte und ebene Oberfläche erzeugt wird, muss die gesamte Fläche gespachtelt, geschliffen, gefüllert, geschliffen und grundiert werden. Dieser Arbeitsvorgang ist sehr zeitintensiv und beeinflusst im Wesentlichen die Produktqualität. Durch eine professionelle Bemalung von Graffiti-Künstler BeNeR1 wurde der Pferdeskulptur das Leben eingehaucht. Zum Schutz der Airbrush- Lackierung und für eine naturidentische Optik wurde abschließend ein extrem matter Klarlack aufgetragen. Die fertige Skulptur ist auf einer mobilen Bodenplatte mit vier Rädern montiert, um Mobilität an wechselnden Ausstellungsorten zu gewährleisten.

Bilder aus der Fertigung:

GFK und Mosaik - Highlights

Mosaik-Highlights

Mosaik Totenkopf - Highlight

Extravagante Highlights für Genfer Diskothek

Wer seinem Club eine besondere Note verleihen will, muss sich schon etwas Ungewöhnliches einfallen lassen: so wie die Diskothek JAVACLUB. Als Auftragsarbeit für die Berliner Künstlerin Nicole Zäch realisierte ACCENTFORM einen riesigen Schädel als Grundform für ein Kunstwerk mit enorm großer Wirkung: den Mosaik-Totenkopf!

Im Vorfeld der Arbeiten wurde ein Schädel gescannt und zu einer CAD-Datei umgewandelt. Anschließend wurde der Kopf aus verschiedenen STYROPOR-Teilstücken mittels eines CNC-Bearbeitungszentrums gefräst und zu einem Stück zusammengeklebt. Nach einem professionellen Feinschliff ließ sich das Kunstwerk schon leicht erahnen.

Nachdem der Schädel mit GFK umlaminiert, gespachtelt und geschliffen wurde, erhielt er schließlich sein wahres Gesicht: viele kleine Glasmosaiksteine mit Weissgold Anteil, die ganzflächig auf den Schädel aufgeklebt wurden, machen diese Skulptur zum absoluten Blickfang, denn das ist die Spezialität der Berliner Künstlerin Nicole Zäch. Spezielle Lampen, die direkt in die Augen des Schädels integriert wurden, bringen in Zukunft nicht nur den Totenkopf, sondern auch die komplette Diskothek zum Strahlen!


Mosaik KunstIm Jahr 2018 durften wir für Nicole Zäch ein weiteres Projekt für diesen Club realisieren. Nach Kundenvorgaben wurde von uns für eine auffällige, blütenartige Dekoration die Form aus GFK hergestellt. Es handelte sich um insgesamt vier Blüten im Durchmesser von 1400 mm und 2000 mm, die aus vier oder acht Einzelteilen bestanden haben. Die Einzelteilen wurden in den durch unsere Kundin beigestellten Metallrahmen eingeklebt.

Durch Gestaltung mit Glasmosaik wurde diese übergroße Blume von Nicole Zäch zu einem weiteren funkelnden Hingucker verwandelt.

 

 

Banner schwebender Wasserhahn

Schwebender Wasserhahn

Faszinierende Illusion – ein Blickfang für die Besucher

Die Wahrnehmung auf den Kopf stellen; darum geht es beim „schwebenden Wasserhahn“. Das Prinzip beruht auf einer optischen Täuschung, mittels derer sowohl der Pumpmechanismus für das Wasser, sowie das transparente Rohr zur Stabilisierung der Anlage unsichtbar gemacht wird. Das Wasser fließt und fällt an den Außenseiten des Rohres wieder herunter, wobei sich das Rohr mit der Wasserzuführung im “Wasserfall” nicht abbildet. So entsteht der Eindruck, das Wasser komme aus dem Nichts. Der schwebende Wasserhahn ist ein Blickfang für Wasserwerke und Gas- Wasser- Installationsbetriebe und kostet in lackierter Ausführung nur 6.800,- € (netto).

Mittels einer CAD konstruierten wir ein überdimensionales GFK – Auslaufventil aus Hartschaum, welches anschließend mit 2 mm GFK – Laminat ummantelt wurde. Nachfolgend wurde das Auslaufventil mit einem Arcyllack beschichtet.

Den schwebenden Wasserhahn können wir in folgenden Ausführungen anbieten:

 

Wasserhahn “MODERN” für einen Messestand, im Auftrag von Firma Scarso:

Wasserhahn “ANTIKE” im Kreisel in Frenkendorf, im Auftrag von Schäublin + Feltsch AG :

Wasserhahn “ANTIKE” für den Baustoffhändler MeckRohr:

 

JCVD - Skulptur XXL

Übergoße Skulptur – Jean Claude van Johnson

Ende 2017 startete exclusiv bei AMAZON die neue Streaming-Serie „Jean-Claude Van Johnson“. Für die weltweite Film-Premiere am 12.12.2017 in Paris wurde von uns im Auftrag der Eventagentur GRAL eine übergroße Skulptur beauftragt. Die Statue soll den bekannten Actionheld Jean Claude van Damme darstellen, der sich in der JCVJ-Serie selbst spielt.

Ein Teil des Auftrags waren zwei Säulen inclusive Sockel unter den Füßen der monumentalen Figur. Die Säulen wurden aus Styropor und die Sockel aus Holzplatten erstellt und mit Marmor-Optik versehen.

Die 2,7 m breite Figur haben wir zunächst grob aus Styropor gefräst. Alle Details, wie z. B. Gesichtszüge und Muskelpartien wurden manuell vom Künstler Waldemar Neumann nach Fotovorlagen modelliert. Die Styropor-Oberfläche wurde anschließend mit Struktur und Goldpatina versehen. Unsere Skulptur ist im Paris wortwörtlich gut angekommen, machte neben dem Actionheld eine gute Figur bei der Premiere und hat es sogar in die Bildzeitung geschafft 😉

Bilder aus der Fertigung:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Banner - Werbefiguren aus Kunststoff

Dickie und Lachgummi

Unser Kunde beauftragte uns für eine Neueröffnung seiner Süßigkeitenwelt in Oberhausen zwei beliebte Werbefiguren aus GFK im XXL Format herzustellen.

Die Figur „Dickie“ von den Super Dickmann´s Schokoküssen in einer Höhe von ca. 1m mit wechselnder Kopfbedeckung sollte den Eintritt zum Laden versüßen. Die Kinder sowie Erwachsene sollten bei dem im hinteren Bereich stehendem 2,5m hohen Lachgummi große Augen bekommen. Seine großen Kulleraugen bewegen sich nämlich in einem bestimmten Takt. Bis es allerdings zu großen Augen und Lust auf Süßes gekommen ist, mussten einige Handgriffe erledigt werden.

Der Dickie sowie das Lachgummi wurden aus Styropor geschnitzt. Für eine festere und lackierfähige Oberfläche wurde das Styropor mit GFK ummantelt. Dickie war so schon bereit für den „Schokoladenüberzug“. Die Besonderheit sind die originalen Chucks in der Schuhgröße 56. Allerdings mussten die weißen Schuhe noch in Orange gefärbt werden.

Das Lachgummi musste nach der Ummantelung von dem Styropor entkernt werden, um Platz für die Technik zu schaffen. Nachdem dies und die Feinarbeiten abgeschlossen wurde, konnte auch dem Lachgummi mit den bunten Farben im Airbrushverfahren Leben eingehaucht werden. Die separat laminierten/lackierten Augen wurden dann auf den Achsen in den Augenhöhlen eingesetzt und mit der Technik im Inneren verdrahtet und im gewünschten Takt mit einer Siemens Logo programmiert.

Wir bedanken uns für die Fotografien von Guido Leifhelm · Exklusive Eventfotografie,  www.leifhelm-eventfotografie.de

Bilder aus der Fertigung: